Kontaktgrill


Ein Kontaktgrill, bzw. Elektrogrill ist eine tolle Sache. Die Vorteile gegenüber des herkömmlichen Holzkohlegrills liegen auf der Hand: man benötigt keine Holzkohle, man braucht lediglich eine Steckdose.

Wenn man über keinen Garten verfügt, kann man den Kontaktgrill einfach auf dem Balkon anschließen.

Dadurch, dass der Kontaktgrill zwei beheizte Grillflächen hat, bieten sich gleich mehrere Grillvarianten: Man kann die beiden Hälften zusammenklappen und kann so das Fleisch, den Fisch, das Gemüse oder was auch immer gleichzeitig von beiden Seiten grillen.

Lässt man die beiden Hälften geöffnet, hat man zwei Grillflächen und kann so mehrere Sachen gleichzeitig grillen.

Die dritte Möglichkeit besteht darin, die eine Hälfte ein Stück geöffnet zu lassen, so dass die obere Platte das Grillgut nicht berührt. Auf diese Art kann man wunderbar überbacken.

Kontaktgrills gibt es in unzähligen Varianten und in jeder Preiskategorie.

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Grill eine Fett- bzw. Saftablaufrinne hat. Dies sorgt für einen fettarmen und deshalb gesünderen Grillgenuss. Außerdem sollte das Gerät eine gute Antihaftbeschichtigung haben und die einzelnen Grillflächen sollten abnehmbar sein, damit man sie leicht reinigen kann.
Bei manchen Geräten sind sie sogar spülmaschinenfest.


Weitere Berichte:


   Backofen Systeme
   Beem Magic Toast
   Bistro Ofen
   Brotbackautomat
   Dampfgarer
   Donut Automat
   Kontaktgrill
   Nostalgie Toaster
   Sandwich Maker
   Silikon Backformen
   Toaster
   Waffeleisen

 
Simmertopf
Ideal zum schonendem Erwärmen empfindlicher Speisen, wie Schokolade, Glasuren, Eierstich oder Milch ...