Dampfgarer


Das Dampfgaren ist in der privaten Küche und in der gewerblichen Küche, das meistgewählteste Garverfahren, da es durch das 100 Grad heiße Wasser die Lebensmittel sehr schnell und schonend gegat werden.

Gerade durch das Garverfahren werden nur sehr geringe Anteile an Mineralstoffen und Spurenelemente verloren, dies spricht schon sehr für dieses Dampfverfahren.

Aber nicht nur das Kochen in einem Dampfgarer ist sehr entspannend und einfach, sondern auch die Reinigung.

Bei einem Dampfgarer können keine Verkrustungen entstehen und so geht die Reinigung sehr schnell.

Bei der Wahl eines Dampfgarers, kann man sich zwischen zwei Arten des Dampfgarers entscheiden.

Da gibt es einmal drucklose Dampfgarer und Druck - Dampfgarer.

Bei dem Druck - Dampfgarer wird der Damp im Gerat eingeschlossen un entwickelt im Inneren des Topfes einen Druck von ca. 2 bar.

Bei dem drucklosen Dampfgarer hingegen wird der Dampf nach außen geleitet, so dass sich kein Druck im Inneren aufbaut.

Dann kann man sich auch noch zwischen einem mobilen und feststehenden Dampfgarer entscheiden.

Der mobile Dampfgarer ist für die Hobbyköche geeignet und der feste eher für die gewerblichen Köche.

Frage ist hierbei, wie oft man den Dampfgarer benutzt und in welchen Mengen man mit dem Dampfgarer kocht.

Die Geschichte des Garens beginnt rund 206 v Chr. in China.
Damals hat man einfach zwei Töpfe übereinander, in dem unteren wurde Wasser getan und in den oberen die Lebensmittel.

Eine sehr umständige Art, aber so ist man immerhin auf die geniale Idee des Dampfgarens gekommen.

In Ihrem Dampfgarer können Sie problemlos Gemüse, Reis, manche Nudelnsorten und Hülsenfrüchte zubereiten.

Aber auch ganze Gerichte können Sie schnell und einfach zubereiten.

Eintöpfe jeglicher Art, Geflügel, Klöße, Fisch, Würste, Eier, Gemüsesuppen, Kopmott und Säfte bereitet man problemlos und schnell mit dem Dampfgarer zu.

Bei dem Kauf eines Dampfgarers sollte man besonders darauf achten, dass 100 Prozent Dampfsättigung im Garraum garantiert sind.

Auch eine individuelle Dampftemperratur sollte eingestellt werden können, am besten von 50 Grad bis 120 Grad Celsius.

Am besten sollte man sich zur Not vor einem Kauf nochmals bestens beraten lassen, denn bei den Dampfgarern ist im Bereich Design für jeden etwas dabei, aber man sollte auch auf die Qualität achten.



Weitere Berichte:


   Backofen Systeme
   Beem Magic Toast
   Bistro Ofen
   Brotbackautomat
   Dampfgarer
   Donut Automat
   Kontaktgrill
   Nostalgie Toaster
   Sandwich Maker
   Silikon Backformen
   Toaster
   Waffeleisen